cafe2
Wir legen uns schwer ins Zeug um diese gemeinsame Benefiz-Veranstaltung nicht nur durch Kunstwerke zu einem außergewöhnlichen Preis für die bedürftigen Kinder und Flüchtlingskinder unserer Stadt zu versteigern, sondern auch den Nachmittag mit einer “Äthiopischen Kaffeezeremonie” zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

cafe3cafe-1Durch die Verbundenheit mit unseren „Neuen Mitbürgern“ wird in den Räumlichkeiten der Halle ein ganz besonderes Erlebnis zelebriert.
Die Frauen bereiten den speziellen Café auch hin und wieder im Café international zu (ein internationales Treffen für Flüchtlinge und interessierte Breckerfelder BürgerInnen jeden letzten Freitag im Monat) als kleines Dankeschön für die Hilfe der Ehrenamtlichen.

Langsam, aber stetig, rösten die Kaffeebohnen vor sich hin. Die Luft mengt sich mit bitter-herben Düften. Dann werden die Bohnen mit der Hand gemahlen. Mehrere Löffel Kaffeepulver kommen in die Kanne mit kochendem Wasser. Dazwischen vergeht viel Zeit, geduldiges Warten. Dann kommt der spannende Moment, wo dieser Kaffee in kleine Becher gefüllt und verköstigt wird.

Der Geschmack anderer Länder kommt zu uns. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen.