Beiträge

Kinder sind unsere Zukunft

Das Ergebnis macht uns stolz und glücklich. KulturgartenNRW e.V. mit dem Slogan “Alles, ausser gewöhnlich” hat diesen Slogan wieder einmal erfüllt.
Heute war der Pressetermin zur Scheckübergabe “Flaschenpost”. Wir wollten uns bei bei den Unterstützern und Förderen bedanken und erfuhren selber zahlreichen Dank.
Ja, wir haben erreicht was wir wollten – und haben Frau Schäfer von Sunshine4Kids und Frau Nebel von der Lebenshilfe Möglichkeiten geschaffen, die so nicht vorgesehen waren.
Wir haben nicht nur Geld für bedürftige, traumatisierte Kinder akquiriert, sondern vor allem das Bewusstsein für die bedürftigen Kinder in die Köpfe der Bevölkerung transportiert.

Spendenübergabe für die Kinder der Aktion "Flachenpost" an sunshine4Kids und Lebenshilfe

Spendenübergabe “Flaschenpost” an “sunshine4Kids” und Lebenshilfe. v.l.: Landrat Olaf Schade, Gaby Schäfer (1.Vorsitzende sunshine4Kids), Julia Göhlich (Assistentin des Sparkassen-Vorstandes), Linde Arndt (1. Vorsitzende KulturgartenNRW)), Annette Steudtner (stellvertr.Bürgermeisterin Gevelsberg), Thomas Lay (Stellvertr. Bürgermeister Hansestadt Breckerfeld), Gabriele Grollmann (Bürgermeisterin Stadt Schwelm), Michael Lindermann (Vorsitzender des Vorstandes Sparkasse Sschwelm), Katharina Nebel (FUD Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen) und Lisa Thiel (Poetry-Slammerin) Foto: Tanja Rösler

Unterstützt wurden wir bei dieser zum ersten Mal für zwei völlig unterschiedliche Projekte ausgelegten Aktion, deren gemeinsamer Nenner aber traumatisierte Kinder waren, von zahlreichen Menschen.  Insgesamt ergab diese Veranstaltung eine Summe von  11.700,00 Euro. 3.500,00 Euro davon gingen für die Veranstaltung, trotz aller Ehrenamtlichkeit, für Kataloge, Einladungen, Porto, Plakate und Technik drauf.
Immerhin blieben so 8.200,00 Euro als Spende übrig, die gemäß Zweckgebundenheit zwischen den Kindern für Segeltouren bei Sunshine4Kids (350 Euro pro Kind für 10 Tage Segelfreizeit mit allem Drum und Dran) und Geschwisterkindern der Lebenshilfe e.V. für 40 Kinder “Ein Tag nur für mich” im Spezialprogramm bei Starlight-Eypress mit Backstagebesichtigung, Autogrammen, Selfis, Präsenten und vielem mehr und dem vollen neuen Starlight-Express-Programm (Kosten pro Kind 100,00 Euro) zu verteilen sind.
Wir selbst hatten durch die Unterstützung von Firmen, Privatleuten, Stiftungen, sowie den Schirmherren (Bürgermeisterinnen Gabriele Grollmann, Schwelm/Imke Heymann, Ennepetal / und Bürgermeistern des Südkreises, André Dahlhaus, Breckerfeld / Claus Jacobi, Gevelsberg / Ulli Winkelmann, Sprockhövel und dem Landrat des EN-Kreises, Olaf Schade), sowie auch den Sparkassen Ennepetal-Breckerfeld und Gevelsberg-Wetter dieses Projekt ausrichten können. Und der Gastgeber unserer Vernissage und Versteigerung, die Städtische Sparkasse zu Schwelm toppte das Ganze noch indem sie unsere 8 eingeworbenen Segeltouren auf 10 erhöhten und die Geschwisterkinderzahl von 20 auf 40 erhöhte. Kommentar von Herrn Lindermann (Vorsitzender des Vorstandes der Städtischen Sparkasse zu Schwelm) “Kinder sind unsere Zukunft”.

So konnten heute 3.500 Euro an Frau Schäfer von ” Sunshine4Kids e.V. ” und 4.700 Euro an Frau Nebel, Lebenshilfe e.V. für die Geschwisterhinder übergeben werden.

 

Was aber der über alles herausragende Aspekt ist, ist wohl die Tatsache,  dass ein neues öffentliches Bewusstsein für die im Schatten stehenden Kinder geschaffen werden konnte.

.

.

.

.

 

EIN TAG NUR FÜR MICH

 

 

Ein Tag nur für mich! Geschwisterkinder im Fokus von KulturgartenNRW

Sie bekommen weniger Aufmerksamkeit, weil alle Kraft ihrer Eltern sich auf das kranke Kind in der Familie  konzentrieren muss. Sie werden zwar genau so geliebt, aber die Eltern müssen Prioritäten setzen, die sie selbst oft an das Limit des Erträglichen bringen. Das bedeutet, viele dieser Geschwisterkinder stehen freiwillig zurück oder es geht einfach nicht anders. Wie es im Tiefsten ihrer Seele dabei aussieht, können wir nur begrenzt erahnen.

KulturgartenNRW hat sich im Einvernehmen mit der Lebenshilfe e.V. entschlossen, bei der Benefizveranstaltung „Flaschenpost“ im Mai 2018 auch diese Geschwisterkinder in den Fokus zu holen. Wir haben die Vision, je nach zur Verfügung stehendem Unterstützeraufkommen, möglichst vielen dieser Kinder und Jugendlichen einen „Erlebnistag“ zu schenken, einen Tag, der jeweils NUR für den Einzelnen und seinesgleichen ist und den er noch lange emotional in Erinnerung behalten wird. Wir möchten eine Auszeit eines Tages schaffen, wo nur dieser Mensch im Mittelpunkt steht der sonst zurückstecken muss.

Angedacht ist ein gemeinsames Frühstück, Kennenlernen und Aussprache, dann  – wenn es uns durch unsere Aktivitäten gelänge – ein Besuch von Starlight-Express. Wir haben hier schon Verhandlungen aufgenommen und könnten die Geschwisterkinder ausnahmsweise in das spezielle viereinhalbstündige Programm einbringen.

Am 12. Juni wird es genau drei Jahrzehnte her sein, seit in dem damals nagelneuen, extra für das ehrgeizige Projekt erbaute Theater die deutschsprachige Erstaufführung von STARLIGHT EXPRESS stattfand. Also noch mal ein Grund für unser Projekt etwas besonderes für die Geschwisterkinder zu bieten.

Insgesamt beinhaltet das viereinhalbstündige Paket:
Ein warmes Essen im nostalgischen Zug auf dem Vorplatz des Theaters,
das Zuschauen beim Aufwärmtraining des Ensembles
die Begrüßung durch zwei Darsteller in Kostüm und Maske
Autogramme
je ein Souvenir und Getränk in der Pause
die Vorstellung

Das wäre natürlich ein emotional besonders spannendes und eindrucksvolles Erlebnis.
Nachmittags würden wir mit den Jugendlichen und Kindern  die Eindrücke des Tages nochmals reflektieren und evtl. – wenn die Zeit reicht – durch sie in Anleitung unserer Künstler  diese Erlebnisse kreativ auf einer Leinwand gestalten. Und so gehen wir davon aus, dass viele Unterstützer an unserer Seite stehen um diese Vision Realität werden zu lassen.

Der Eintritt bei Starlight-Express beträgt 59,95 Euro. Die Gesamtsumme für ein Geschwisterkind mit Frühstück, Starlight-Besuch und Nachmittagsprogramm wären 100 Euro.
Jede Spende ist für uns eine große Hilfe um das Projekt zu verwirklichen.

Sparkasse Ennepetal-Breckerfeld
Konto Nr. 93302
IBAN DE70 4545 1060 0000 0933 02
BIC WELADED1ENE
Zweckgebunden: „Ein Tag nur für mich „

Unter 200 Euro reicht als Spendenquittung für das Finanzamt der Nachweis des Überweisungsträgers. Ab 200 Euro stellen wir auf Wunsch auch gerne eine Zuwendungsbestätigung aus.

Sind Sie dabei?

Wir wären begeistert – vor allem aber die Geschwisterkinder  würden sich freuen.

.

.

.

.

.