Ein paar Worte zum Abschluss des Jahres 2016.

Was wir für 2017 wünschen ist an erster Stelle Gesundheit, Frieden, Vernunft und RESPEKT. Weiterhin sollten wir aber auch aus den positiven Dingen aus 2016 gelernt haben, wie wichtig es ist, sich GEMEINSAM für eine Sache stark zu machen und dass gerade diese Gemeinsamkeit mehr bündeln und bewirken kann, als ein Alleingang um das eigene Ego zu befriedigen. Das die Stärke noch stärker wird, wenn sich viele zusammenfinden um eine Idee zu verwirklichen. Und kein Jahr, keines bisher, hat es deutlicher gezeigt als 2016. Das ist das Positive am vergangenen Jahr. Wir haben Seite an Seite gestanden. Jeder hat dazu beigetragen, soweit es ihm möglich war, sein Bestes zu geben und jeder von uns müsste mit einem zufriedenen Gefühl ins neue Jahr gehen bei dem Ergebnis, was WIR erreicht haben.

Ich habe Euch versprochen, dass es weitere Aktionen für das Netzwerk geben wird, ohne dass das Gefühl der Ausbeutung entstehen sollte. Wir sind nicht nur gestandene Künstler im Bereich der Malerei, Fotografie, im Skulpturenbereich, sondern wir sind allesamt auch kreative Köpfe und so baue ich auf 2017, dass wir noch viele Ideen in unseren Kulturgarten NRW einpflanzen werden, die bestimmt reichlich Früchte tragen werden.

Ich danke Euch noch einmal allen für unsere gemeinsamen Aktivitäten und freue mich auf EUCH in 2017.
Ich wünsche allen einen guten Übergang und Euch, Eurer Familie und Euren Freunden und Nahestehenden alles Gute für das Neue Jahr.
Linde Arndt