Aufruf zum Poetry Slam

Unser neues Projekt “Flaschenpost” besteht aus mehreren Blöcken. Den zweiten möchten wirIEuch  bereits heute vorstellen, da seine Vorarbeiten einige Zeit in Anspruch nehmen werden und wir Euch dazu brauchen.

Wir laden ein zum Poetry-Wettbewerb.

„Flaschenpost“ Aufruf zum 1. Literaturwettbewerb – Poetry Slam des KulturgartenNRW

Unter dem Motto „Flaschenpost“ ruft KulturgartenNRW zu einem Poetry Slam Wettbewerb auf. Ab jetzt bis zum 31. Dezember 2017 haben Autoren, Dichter, Künstler und solche, die es noch werden wollen, Zeit eigene Texte einzureichen.

Ob Satire, Lyrik, Kurzprosa, Rap oder Comedy, alle literarischen Formen und Genres sind willkommen. Euer Text sollte bisher nicht veröffentlicht sein und bei einer Präsentation nicht länger als fünf Minuten andauern.

Bitte sendet die Unterlagen in Maschinenschrift (Arial 10) mit Eurer Adresse und Telefon-Nummer an slam@kulturgarten.nrw . Jeder Teilnehmer kann sich nur mit einem Beitrag bewerben. Es besteht keine Altersbegrenzung. Es ist aber auch möglich, dass sich 2, 3 oder 5 Kandidaten als Gruppe zu einem Team zusammenfügen. (Zählen dann aber als 1 Teilnehmer). Es können  auch musikalische Elemente eingebaut werden – allerdings muß der Wortbeitrag  maßgeblich überwiegen.Bitte sendet  eine Kurzbiographie (maximal fünf bis sieben Zeilen) mit Angabe des Geburtsjahrs und evtl. Eurer Schule/Klasse oder Eures Jobs. Eine unterschriebene Einverständniserklärung dass es sich um Euer eigenes Werk handelt und Ihr damit einverstanden seid, damit das Werk veröffentlicht werden darf, sollte beigefügt sein.
Nach Einreichungsfrist werden von allen Einsendungen 20 Kandidaten ausgewählt und gebeten einen Videobeitrag ( per Smartphone?) nachzureichen, damit auch die Performance berücksichtig werden kann.

Flaschenpost – dieses Thema weckt Erwartungen an den Sender, der diese Botschaft auf den Weg bringt, in der Hoffnung einen Entdecker zu erreichen, der diese Botschaft aufnimmt und evtl. antwortet oder sich mit dem Adressaten in Verbindung setzt.

Briefe mit Träumen, Hoffnungen, Bangen, Ängsten, Freuden, all´diesen menschlichen Regungen, die jemand in Worte fassen kann sind gefragt.  Adressaten sind die Zukunft, die Vergangenheit, die Mutter, der Vater, die/der Geliebte, die Freundin, der Bruder, ach, nicht weniger als die gesamte Welt. Das Spektrum ist groß und lässt Euch viel Raum für eigene Gestaltung.  Es muß nur spannend sein. Eine Story erzählen und interessieren, packen, berühren. Macht das Beste draus.

Das Publikum entscheidet, wer Sieger ist.

 

Empfänger der Textbeiträge ist KulturgartenNRW e.V. , z. Hd. Linde Arndt, Karlstraße 16, 58256 Ennepetal. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vorab an Linde Arndt Tel. 0174 19 17 688 oder per Email an slam@kulturgarten.nrw . Die Auswahl erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Finalisten werden im Frühjahr 2018 persönlich benachrichtigt sowie auf der Internetseite www.kulturgarten.nrw bekannt gegeben.