Kindern durch Kunst helfen!

Bisher konnte man davon ausgehen, dass es den meisten Kindern in Deutschland gut geht, da sie gefördert und geliebt werden. Inzwischen wächst jedoch die Zahl der unter 18 Jährigen, bei denen man nicht von Chancengleichheit reden kann. Leider hängt es nachweislich vom sozialen Status ihrer Eltern ab, wie diese Kinder aufwachsen.

Es ist bedrückend zu wissen, dass in Deutschland rund drei Millionen Kinder auf Sozialhilfeniveau leben. Das bedeutet, fast jedes sechste Kind ist arm. Eine gesunde Ernährung, Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen, an Sport, musischer Erziehung oder weiterer intellektueller Förderung gibt es für sie nicht.

Zu der an sich schon prekären und angespannten Situation kommt die verstärkte Zuwanderung weiterer Flüchtlingskinder hinzu. Ob Syrien, im Irak, in der Ukraine und in Afrika überall gibt es Krisenherde und Menschen sind auf der Flucht. Viele von ihnen kommen nach Deutschland. Trotz Sicherheit erwartet sie nicht selten ein Leben voller Komplikationen. Auch hiervon sind die Kinder am meisten betroffen.

Matthias Kleinert, Vorstandsvorsitzender von Childhood Deutschland, hat einmal gesagt:
„Über alle Grenzen hinweg gilt es, das Bewusstsein für unsere Verantwortung füreinander zu schärfen; insbesondere für die Schwächsten unserer Gesellschaft: die Kinder.“

Mit Herzblut und großem ehrenamtlichen Engagement hilft der Kinderschutzbund Ennepetal wo immer er kann. Durch die großen Anforderungen stößt er jedoch inzwischen oftmals an seine Grenzen und ist daher für jede weitere Unterstützung dankbar.

Mit einer groß angelegten Benefiz-Veranstaltung im kommenden Jahr soll hier ein Zeichen gesetzt werden.

Nicht nur für Kunstinteressierte wird es ein spannender Nachmittag mit Versteigerung vieler wunderbarer Kunstwerke und Rahmenprogramm. Wir haben für diese besondere Veranstaltung Werner Hahn vom theaterhagen als Auktionator gewinnen können. Bieten Sie mit! Der Erlös dieser Benefiz-Kunstauktion fließt in eines der aktuellen Projekte des Kinderschutzbundes für bedürftige Kinder, vorrangig für Sprachunterricht.

Reservieren Sie diesen Termin bereits jetzt und aktivieren sie viele Menschen, denen die Zukunft dieser Kinder am Herzen liegt.
.

Safe the Date:

Sonntag, 3. April 2016
10:00 – ca. 17:00 Uhr

im Industrie-Museum,
Neustr. 53, 58256 Ennepetal
(weitere Einzelheiten werden in Kürze noch bekannt gegeben)

 
 
Foto: (c) UNHCR / S. Bhattarai

Foto: (c) UNHCR / S. Bhattarai

Foto: (c) UNHCR Syria

Foto: (c) UNHCR Syria

Foto: (c) UNHCR / N.Colt

Foto: (c) UNHCR / N.Colt